Portraits in ausgefallenen LocationsMatthias (Hias) Schreier wollte im Alter von fünf Jahren eigentlich Trickfilmzeichner werden. Nach geringer Freude am Klavierunterricht erfolgte im Alter von zwölf Jahren der Wechsel ans Schlagzeug. Zeitgleich trat er einer Schülerband bei. Kurz darauf folgten erste Auftritte im Jahr 1979. Mit 15 Jahren spielte er erste Jobs als Aushilfstrommler in verschiedenen Party- und Tanzbands. Anfang der 80ger Jahre sammelte er erste Erfahrungen mit Tonaufnahmen, zuerst mit Kassettendeck und einem Hifi-Tonbandgerät, später mit dem legendären Portastudio von Tascam. Seine Facharbeit im Leistungskurs Kunst (ein Trickfilm unterlegt mit Eigenkompositionen) wurde 1986 beim Amateurfilmwettbewerb des Bayerischen Rundfunks 1986 mit einem Preis gewürdigt. Nach dem Abitur erfolgte die Einrichtung eines kleinen Tonstudios. Er nahm Schlagzeugunterricht am Drummer’s Focus in München bei Cloy Peterson. Es folgte der Abschluss der Ausbildung zum Tontechniker an der SAE (School Of Audio Engineering) in München sowie der Aufbau der Soundlibrary für die Soundsampler ADS, ADS-K und ADD-two der Firma Dynachord. Seither ist er unterwegs als Schlagzeuger in verschiedensten Bands unterschiedlicher Musikrichtungen und als freier Tontechniker.

Nachdem Hias seit 2015 als Tontechniker bei ROCK´N RODEO tätig war, hat er seit Januar 2017, nach dem plötzlichen Ausstieg von Earny Covax, den Job als Drummer übernommen. Er musste in kürzester Zeit ein umfangreiches Repertoire einstudieren und hat diese Aufgabe professionell und mit großer Spielfreude gemeistert. Hias stimmt erstaunlich, mit seinen musikalischen Emotionen und Fähigkeiten sowie seiner langjährigen Erfahrung, mit den neuen Bandkollegen überein, die ihn als Musiker, Freund und Menschen sehr schätzen und sich sehr auf die kommenden Konzerte mit ihm freuen. Hias setzt somit die lange Tradition der spürbaren Leidenschaft für Musik von ROCK´N RODEO fort.

 

drip feed bookmarkpurchase low cost cialis over the counter