Das 20jährige Bandjubiläum von ROCK`N RODEO war ein Event der Superlative. Viele Fans, Freunde und ehemalige Musikerkollegen/-innen der Band kamen am Samstag, den 9. März 2013 mit einer gewissen Vorfreude zur Jubiläums-Party in den Rattlesnake-Saloon, aber was dann geboten wurde, übertraf alles.

Wer nicht dabei war, hat definitiv etwas versäumt …

Pünktlich um 20.30 Uhr betrat ROCK`N RODEO (aktuelle Besetzung Maggie, Bine, Hans, Stanley, Earny) die Bühne und zündete erst einmal wie gewohnt ein musikalisches Feuerwerk. Es folgte die ausführliche Begrüßung aller Special-Guests. Danach performte man einen aktuellen Song von 2013 und als Pendant dazu wurde der ultimativ erste Song „How blue“, der Bine und Maggie musikalisch zusammen geführt hat, dargeboten, welcher den Grundstein für die Gründung der Band ROCK`N RODEO legte. Die ersten musikalischen Gäste auf der Bühne waren Peter Graf (drums, vocals) Gründungsmitglied von ROCK`N RODEO und Nicky Scheider (vocals), Sabines Schwangerschaftsvertretung im Jahr 1995. Es war ein ergreifender historischer Moment, als die ersten Töne des jahrelang gespielten ROCK`N RODEO-Openers „Born to be blue“ erklangen, der tatsächlich 15 Jahre in der Versenkung verschwunden war. Man hatte das Gefühl die Zeit wurde zurückgedreht. Es ist zu erwarten, dass dieser Song im Jubiläumsjahr bei ROCK`N RODEO wieder zu hören ist.

RR_Session_1_sep_web_600x400

Der nächste musikalische Gast war Thomas Stampka (guitar, vocals). Nun stand, bis auf den damaligen Pianisten Wolfram Früchtl, die komplette Erstbesetzung von ROCK`N RODEO von vor 20 Jahren auf der Bühne. Zwar etwas älter und „grau meliert“, dafür professioneller und erfahrener, aber zweifellos mit derselben energiegeladenen Spielfreude wie damals. Diese sympathische Bühnenpräsenz hat ROCK`N RODEO und auch die ehemaligen Musikerkollegen/-innen über all die Jahre nie verloren. Am Ende des ersten Sets kam ein früherer Publikumsliebling von ROCK`N RODEO zum Einsatz: Sepp Graf on the harp. Seine Performance kann man leider nicht in Worte fassen, aber wer ihn aus seiner aktiven Zeit bei ROCK`N RODEO kennt, weiß was gemeint ist. Als er die ersten Töne spielte gab es sofort vom Publikum euphorischen Applaus.

Das zweite Set eröffnete Bruno Theil, der frisch verheiratete Wirt vom Rattlesnake-Saloon. Er wurde als „Entdecker“, Mentor und sehr guter Freund der Band vorgestellt. Diese Freundschaft hält seit 20 Jahren, ist für niemanden selbstverständlich und eine große emotionale Errungenschaft. Emotional ging es weiter. Sabines Tochter Lisa (17 Jahre) performte gemeinsam mit ROCK`N RODEO den Song „Something in the water“ und alle Zuhörer waren sprachlos. Sie tritt in die Fußstapfen ihrer Mutter und wird sicher auch einmal eine erfolgreiche Sängerin. Es folgte, der von ROCK`N RODEO eigenstilistisch gecoverte Michael Jackson-Song „Beat it“ als Gruß an die, krankheitsbedingt leider nicht anwesenden Musiker Booki (guitar) und Steiger Mich (banjo), die dem Song in ihrer aktiven Zeit immer eine sehr persönliche Note aufdrückten. An dieser Stelle auch ein Gruß an Reny McLey , die aus persönlichen Gründen leider auch nicht kommen konnte. Ein lange nicht gesehener Gast betrat als nächstes die Bühne. Gary Wilton, der 2. Pianist (1995/96) bei ROCK`N RODEO, der eine verrückte Darbietung auf seinem Zweitinstrument Bass zum Song „Jackson“ hinlegte und damit alle begeisterte. Ebenso verzauberte die reizende Sängerin Michi mit 2 einfühlsamen Country-Balladen das Publikum. Ein weiteres Highlight des Abends war Elmar Sammer (guitar, vocals), der mit seiner originellen Performance des Songs „Don´t bogart me“ an alte ROCK`N RODEO-Zeiten erinnerte. Mit dieser Interpretation hat er sich, trotz seiner eher kurzen Einsätze als Aushilfsgitarrist bei ROCK`N RODEO, unsterblich gemacht. So auch an diesem Abend. Unterstützt wurde er vom jungen, gutaussehenden (findet die Chefin!) Drummer Andy Schneid, der das Ganze mit Energie und einfühlsamer Dynamik in Szene setzte. Mit den Worten: „dies nicht mehr toppen zu können“ betrat Nicky Scheider, die charmante Sängerin aus München die Bühne und faszinierte doch alle mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Zu toppen ging an diesem Abend sowieso nichts, da alle Darbietungen einzigartig und individuell waren. Eines hatten sie schließlich gemeinsam. Sie wurden alle auf höchstem musikalischem Niveau, sehr diszipliniert und trotzdem mit extrem viel Spielfreude präsentiert. Dies führte sicher auch dazu, dass sich am Ende des Sets ein musikalischer Gast ankündigte, den man mit ROCK`N RODEO noch nie auf der Bühne gesehen hatte. Otto Staniloi von der Spider Murphy Gang packte sein Saxophon aus. Er hatte die Band schon oft im Rattlesnake-Saloon besucht, aber an diesem Abend gab es für ihn kein Halten mehr. Es folgte ein musikalisches Feuerwerk, welches man so noch nie gesehen und gehört hatte.

RR_Session_2_sep_web_600x400

Zum letzten Set kam noch mal der junge, ausgelassen feiernde Drummer Andy Schneid auf die Bühne  und ROCK`N RODEO bedankte sich musikalisch bei allen Gästen mit Songs zum Tanzen, Mitsingen und Feiern, die die Party am Ende zum Höhepunkt brachten. Zuletzt erklang der jahrelang gespielte Schluss-Song „Knockin´ on heaven´s door“, wo alle Musiker/-innen noch mal zum Einsatz kamen und gebührend verabschiedet wurden. Danach feierte ROCK`N RODEO mit vielen Freunden und Gästen bis in die frühen Morgenstunden…

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die diesen Abend zu einem unvergesslichen Ereignis gemacht haben. Allen voran bei den oben genannten Musikern/-innen, bei Bruno und Gaby Theil für alles, bei dem Mann an der Technik Stefan Froschhammer, bei unserer ehemaligen Technikerin Christine Knarr, bei Veronika Stucke (Presse), bei Christoph Hinderer (Veranstalter), bei Conny Willing (gute Seele), bei Bettina, Christian und den Busslbären (Familie), bei den Fotografen Thomas und Tina und bei allen Freunden und Fans ohne die ROCK`N RODEO nicht so erfolgreich wäre.

Ein ganz besonderer Dank und große Anerkennung gilt dem jetzigen Team von ROCK`N RODEO: Bine, Stanley, Earny, Fimmi und ganz speziell meinem Ehemann Hans (Bandleader), der all die Jahre an meiner Seite stand und viel Idealismus, Zeit, Arbeit und Leidenschaft in diese Band einbringt.

Auf die nächsten … Jahre!!

Maggie (ROCK`N RODEO)

Weitere Fotos zum Event sind in der Galerie zu sehen.

drip feed bookmarkpurchase low cost cialis over the counter